Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 21.02.16 | HAUS-GARTEN-FREIZEIT, mitteldeutsche handwerksmesse

    Abschlussbericht: Besucherrekord für Messeverbund

    188.300 bei HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutscher handwerksmesse

    Volle Messehallen, zufriedene Aussteller und Besucher prägten die HAUS-GARTEN-FREIZEIT und die mitteldeutsche handwerksmesse in Leipzig. Vom 13. bis 21. Februar zog der Messeverbund 188.300 Besucher (2015: 178.600) nach Leipzig. „Der Besucherrekord zur 26. HAUS-GARTEN-FREIZEIT und zur 19. mitteldeutschen handwerksmesse zeigt, dass wir mit den beiden Messen die richtige Mischung aus Unterhaltung, Einkaufserlebnis, Trendschau und Information anbieten“, resümiert Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Die Anziehungskraft der beiden Messen ist ungebrochen und unterstreicht ihre Bedeutung als eine der führenden Publikumsveranstaltungen in Deutschland.“

    Zu Beginn des Jahres bieten die HAUS-GARTEN-FREIZEIT und die mitteldeutsche handwerksmesse die Gelegenheit, bewährte Produkte und aktuelle Trends zu entdecken. Auf 64.000 Quadratmetern präsentierten an neun Tagen mehr als 1.100 Ausstellerstände ein Shoppingerlebnis der besonderen Art mit einem breiten Spektrum an Inspiration für Garten, Bauen, Wohnen und Freizeit. Handwerksbetriebe zeigten Produkte und Dienstleistungen des Handwerks. „Besucher heben immer wieder die Vielfalt des Angebots, die individuelle Beratung und die besondere Atmosphäre der Veranstaltungen hervor“, erklärt Martin Buhl-Wagner. „Diese Kombination führt jährlich zu zahlreichen Kaufabschlüssen.“ Das große Interesse der Besucher erfreute auch die Aussteller. Laut der Ausstellerbefragung verbuchten 88 Prozent der Aussteller der HAUS-GARTEN-FREIZEIT einen Messeerfolg, 89 Prozent gaben an, im nächsten Jahr wiederzukommen. Auch die Aussteller der mitteldeutschen handwerksmesse zeigten sich begeistert: 91 Prozent sind mit dem Ergebnis der Messe äußerst zufrieden, 93 Prozent würden eine Teilnahme weiterempfehlen.

    HAUS-GARTEN-FREIZEIT holt die Berge auf das Leipziger Messegelände

    Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT startete zünftig in den Februar! Unter dem Motto „Der Berg ruft!“ bot die Erlebniswelt in der Glashalle alles, was sich Bergfreunde erträumen: Ein alpines Diorama mit Murmeltieren und Gamsbock vor einer idyllischen Bergkulisse, deftige Schmankerl an den Schutzhütten, Kletterwürfel und Boulderwände für Gipfelstürmer und ein Bergdorf mit Produkten aus den Bergregionen – vom feschen Dirndl bis zum Tiroler Schinken war hier alles geboten. Spaß und Unterhaltung bot das abwechslungsreiche Showprogramm auf der Bühne. Zu den Highlights zählten die zahlreichen Tanzshows, das traditionelle vietnamesische Tết-Fest am ersten Messewochenende, der Handwerk-Tag am Freitag, den 19. Februar und der Schnellbügelwettbewerb mit MDR-Extremreporter Jan Weskott. Kleine Messebesucher kamen am Kindertag bei Spiel- und Bastelangeboten, einem großen Maskottchentreffen und der Mini-Disco voll auf ihre Kosten.

    Gartenlandschaft macht Lust auf Frühling

    Mit der Parole „Raus aus dem Winterschlaf“ verscheuchten Gartenprofis in Messehalle 1 die Wintertristesse und erschufen blühende Landschaften, die vom baldigen Frühling träumen ließen. Fünf Gärtnereien und Landschaftsgestalter setzten auf 1.000 Quadratmetern eine fantasievolle Gartenwelt mit blumigen Himmelbetten um. Besucher holten sich Inspiration für den heimischen Garten oder ließen sich vom Stadtverband Leipzig der Kleingärtner zu Vogelschutz und Sicherheitsproblemen im Kleingarten beraten. Die Aussteller boten von Sämereien, seltenen Blumenzwiebeln, Düngemitteln und Gartenscheren alles, was der Hobbygärtner benötigt.

    Tierisches Vergnügen

    Neben Mode, Schmuck, Kosmetik und alles rund um Einrichtung ging es in Messehalle 3 tierisch zu: Mutige tasteten in der Dschungelbox nach fremdartigen Tierhäuten und Riesenmaden; auf der Insektenfarm waren seltene Käfer zu sehen. Sehr gut angenommen wurden die Führungen über den Indoor-Bauernhof, die dieses Jahr erstmalig stattfanden. Kuschelig wurde es im Heimtierzoo: Hunde, Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen erfreuten die Besucher. Die Präsentationen im Vorführring waren jeden Tag gut besucht und um den Brutkasten scharten sich regelmäßig zahlreiche neugierige Besucher, die einen Blick auf die frisch geschlüpften Küken erhaschen wollten.

    Für alle Fälle Handwerk

    Bäckergeselle, Dachdecker und Zahntechniker – Handwerker gestalten mit ihrer Arbeit den Alltag vieler Menschen. Von der Qualität dieser Angebote konnten sich die Besucher der mitteldeutschen handwerksmesse in Messehalle 5 überzeugen. Rund 280 Handwerker präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Bau, Ausbau, Wohnen, Kunsthandwerk, Gesundheit, Lifestyle und Beauty, Nahrungsmittel, Fahrzeuge sowie seltenes Handwerk. Die Handwerkskammer zu Leipzig widmete sich an ihrem Stand „Willkommen bei den Profis – Karriere mit Lehre im Handwerk“ dem Thema Ausbildung im Handwerk. Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit vor Ort Handwerksprofis über die Schulter zu schauen, mit Auszubildenden ins Gespräch zu kommen und wichtige Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen. Genussvoll ging es am Stand „Sachsen genießen“ zu: Hier fanden sich immer zahlreiche Besucher ein, die frisch gerösteten Kaffee, süße Leckereien, Natursäfte und Popcorn in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen probierten. Innovation im Handwerk wurde bei der Verleihung des Innovationspreises, verliehen durch die Handwerkskammern zu Leipzig und Halle, groß geschrieben. Den ersten Preis in Gold erhielt „Myonso – Meine online Sohlen“.

    Zur feierlichen Eröffnung der mitteldeutschen handwerksmesse am Samstag, 13. Februar sprachen Hans-Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks sowie der Wirtschaftsminister aus Sachsen-Anhalt, Hartmut Möllring. In diesem Jahr hatte der Freistaat Sachsen-Anhalt die Schirmherrschaft über die mitteldeutsche handwerksmesse inne.

    Die nächste HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutsche handwerksmesse finden vom 11. bis 19. Februar 2017 statt.

    Ausstellerstimmen HAUS-GARTEN-FREIZEIT:

    Sagenhafte Entwicklung

    Wir kommen seit 1993 zur HAUS-GARTEN-FREIZEIT und freuen uns vor allem über die sagenhafte Entwicklung der Besucherzahlen. Deutlich spürbar ist auch der positive Aufwärtstrend der Region, was sich im Messegeschehen widerspiegelt. Die Besucher schätzen eine gute Gastronomie, was wir sehr gut an unseren Verkaufszahlen erkennen können. Wir kommen immer gerne wieder und werden auch im nächsten Jahr Leipzig treu bleiben.

    Helmut Fecher, Inhaber Fränkische Spezialitäten

    Gelungene Premiere der Messeteilnahme

    Wir sind zum ersten Mal auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT. Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr im Oktober auf der Messe modell-hobby-spiel in Leipzig sehr gute Erfahrungen gemacht haben, war es nur folgerichtig jetzt im Frühjahr ebenfalls teilzunehmen. Wir bieten Seidenfloristik im hochwertigen Segment und freuen uns vor allem über die Begeisterung der Kunden an unserem Stand. Mit unserer Teilnahme sind wir sehr zufrieden, auch weil unsere Angebote bei Allergikern und vielen geschäftlichen Kunden sehr gut ankommen.

    Birgit Dziemba, Inhaberin ARTelier Strandgut

    Lobenswerter Standmix

    Wir kommen seit zehn Jahren auf die Messe, um unsere Innovationen zu zeigen und Neukunden zu akquirieren. Das funktioniert super. Bisher konnten wir jedes Jahr eine Steigerung des Besucherzuspruchs an unserem Stand erreichen. Auch dieses Jahr führten wir viele konkrete Gespräche mit zahlreichen Folgeterminen. Wir rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft. Lobenswert ist auch die Durchmischung der verschiedenen Stände. Auch die Gastronomie hier in der Halle ist gut eingebunden, so dass die Gäste sehr lange zwischen den Angeboten verweilen. 2017 sind wir mit Sicherheit wieder vertreten.

    Edwina Berger, Geschäftsführerin KOSSIN Rollladentechnik und Markisen GmbH

    Ausstellerstimmen mitteldeutsche handwerksmesse:

    Wichtige Unternehmermesse

    Wir sind dieses Jahr erstmalig hergekommen, um zu zeigen wie schön der Fleischerberuf ist. Vor allem unsere Gläserne Fleischerei kam sehr gut an. Wir hatten großen Spaß auf der Leipziger Messe und konnten unser Unternehmen erfolgreich präsentieren. Die mitteldeutsche handwerksmesse ist eine wichtige Messe für Unternehmen aus der Region. Wir ziehen ein sehr positives Fazit und denken an eine Wiederteilnahme.

    Fred Tröbs, Inhaber Landmetzgerei Reiche OHG

    Absatz konkret gefördert

    Wir als Wirtschaftsförderung Sachsen haben in diesem Jahr das erste Mal einen Gemeinschaftsstand für die sächsische Ernährungswirtschaft initiiert. Wir wollten diesen Bereich des Handwerks gezielt fördern. Ziel war es, das Handwerk vorzustellen, Nachwuchschancen aufzuzeigen und für die beteiligten Unternehmen konkret den Absatz zu fördern. Diese Botschaft kam bei den Besuchern an, der Stand hat gut funktioniert. Für uns war das ein Super-Einstieg. Wir sind sehr zufrieden und denken an eine Wiederteilnahme.

    Jens Diener, Projektleiter Messen Wirtschaftsförderung Sachsen

    Großer Beratungsbedarf

    Seit 17 Jahren sind wir mit der Innung auf der mitteldeutschen handwerksmesse vertreten, um unsere Mitglieder zu präsentieren. Im Vergleich zu den schon sehr guten Vorjahren, hat in diesem Jahr die Besucheransprache noch besser funktioniert. Vor allem der Austausch von Heizgeräten war ein zentrales Thema. Viele ältere Besucher bereiten den Wechsel ihrer Anlagen vor. Dementsprechend groß ist der Beratungsbedarf. Viele Interessenten kamen gezielt an unseren Stand und fragten konkret nach Informationen. Wir ziehen ein positives Messefazit und gehen von einer Wiederteilnahme aus.

    Günther Beer, Landesinnungsmeister Fachverband Sanitär Heizung Klima Sachsen

    Bildmaterial:

    HAUS-GARTEN-FREIZEIT: http://www.haus-garten-freizeit.de/Presse/Multimedia/Foto/

    mitteldeutsche handwerksmesse: http://www.handwerksmesse-leipzig.de/Presse/Multimedia/Foto/


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecherin
    Frau Patricia Grünzweig
    Telefon: +49 341 678 65 44
    Fax: +49 341 678 16 65 44
    E-Mail: p.gruenzweig@leipziger-messe.de


    Downloads

    Download_ Abschlussbericht HAUS-GARTEN-FREIZEIT / mitteldeutsche handwerksmesse 2016 (DOCX, 110,24 kB)button imagebutton image


    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten