Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 09.02.10 | mitteldeutsche handwerksmesse

    Aussteller der mitteldeutschen handwerksmesse setzen auf Qualität und individuelle Beratung

    "DAS HANDWERK DIE WIRTSCHAFTSMACHT. VON NEBENAN." - mit dieser bundesweiten Kampagne poliert das deutsche Handwerk gerade sein Image auf Hochglanz. Zur kommenden mitteldeutschen handwerksmesse ist dieses Motto Programm. Leistungsstark, individuell und vielfältig - so präsentieren sich vom 13. bis 21. Februar 233 Aussteller in Halle 2 des Leipziger Messegeländes.

    Die Ausstellungsthemen reichen von Augenoptik, Bioenergieanlagen über Einbaumöbel und Tischlerarbeiten bis hin zu Mode in Einzelanfertigung, Nahrungsmitteln, Porzellan oder Zahntechnik. Die Aussteller der mitteldeutschen handwerksmesse setzen auf persönliche Beratung und Qualität und stellen so die traditionellen Stärken der Zünfte in den Vordergrund. Damit liegen die Handwerksbetriebe wieder im Trend. Denn viele Verbraucher lassen sich ihre Wünsche nicht mehr "von der Stange" erfüllen, sondern setzen auf Individualität.

    Bedeutendste Handwerksmesse in Mitteldeutschland

    "Die mitteldeutsche handwerksmesse ist ein verlässliches Stimmungsbarometer unseres Wirtschaftsbereiches. Und ich freue mich, dass sie, trotz der Auswirkungen der Krise, von Optimismus geprägt ist. Für die Unternehmen ist diese Messe zu Jahresbeginn eine optimale Möglichkeit, eine Vielzahl potenzieller Kunden von ihren Angeboten zu überzeugen“, erklärt Joachim Dirschka, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig. Die Messe für Produkte und Dienstleistungen des Handwerks ist die bedeutendste ihrer Art in Mitteldeutschland und gehört zu den besucherstärksten Handwerksmessen in Deutschland. Unterstützt wird die Leistungsschau durch die Handwerkskammern zu Leipzig, Halle, Magdeburg, Ostthüringen und Ostmecklenburg-Vorpommern, die Schwerpunkte im Messeprogramm setzen.

    Thüringer Handwerk setzt auf Bildung und Umwelt

    Am Gemeinschaftsstand Thüringen stellen 22 Handwerksunternehmen ihr Portfolio vor. Es reicht vom traditionellen Kunsthandwerk bis hin zu innovativen Produkten der Energie- und Umwelttechnik. Wie baut man eine Fasssauna? Wie entsteht Schwarzbier? Diese und andere interessante Fragen werden am Thüringentag (15. Februar) beantwortet. Weitere Schwerpunkte sind die Themen Bildung und Umwelt. So stellen die Thüringer Fortbildungsprogramme zum "Gebäudeenergieberater und -diagnostiker" und zur "Fachkraft für Lehmbau" vor. Außerdem stehen Berufs- und Studienwahlorientierung, Ausbildungsberatung, Lehrstellenbörsen sowie das Projekt "Jobstarter" zur Unterstützung erstausbildender Unternehmen im Mittelpunkt.

    Sächsische Handwerkskunst

    Die Handwerkskammer zu Leipzig öffnet den Blick hinter die Kulissen der Handwerksbetriebe. Sie unterstützt die "Gläserne Fleischerei" und die "Gläserne Bäckerei". Besucher der Messe können hautnah verfolgen, wie Brot und Back- sowie Fleischwaren hergestellt werden. Eine Sonderausstellung am ersten Messetag zeigt zudem die Meisterstücke des sächsischen Fleischerhandwerks des Jahrgangs 2010.

    Mecklenburg-Vorpommern ist Partnerregion

    In ihrem 13. Jahr stellt die mitteldeutsche handwerksmesse mit Mecklenburg-Vorpommern erstmals eine Partnerregion vor. Vom Schiffbau über eine Bernstein-Drechselei bis hin zur Zimmerei - auf dem Gemeinschaftsstand des Bundeslandes präsentieren 14 Unternehmen ihre regionaltypischen Dienstleistungen und Produkte. Ihr gemeinsames Motto: "Segel setzen. Flagge zeigen."

    Sachsen-Anhalts Konditoren mit Weltrekordversuch

    Konditoren der Landesinnung Sachsen-Anhalt versuchen sich am 17. Februar an einem süßen Weltrekord. Mit Unterstützung der Handwerkskammern Halle und Magdeburg soll die Himmelsscheibe von Nebra neu entstehen, und zwar als riesige Torte mit mehr als drei Metern Durchmesser und 266 Kilogramm Gewicht. Am Gemeinschaftsstand Sachsen-Anhalt beteiligen sich 26 Unternehmen.

    mitteldeutsche handwerksmesse im Messeverbund

    Weitere 30 Handwerksbetriebe beteiligen sich an der parallel stattfindenden HAUS-GARTEN-FREIZEIT. Hier zeigen insgesamt 865 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Garten und Wohnen bis hin zu Gastronomie, Mode und Schmuck sowie Freizeitgestaltung. Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT feiert im Februar 2010 ihr 20-jähriges Jubiläum. Beide Messen werden außerdem vom 18. bis 21. Februar von der Wassersportmesse Beach und Boat (Halle 5) und von der ImmobilienMesse Leipzig (19. bis 21. Februar in Halle 4) begleitet.

    Die Messehallen sind jeweils von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Im Eintrittspreis enthalten ist die kostenfreie Hin- und Rückfahrt zum Messegelände im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV), beschränkt auf die Zonen 110 (Leipzig), 210 (Halle) sowie die Zonen 151 bis 234 der Landkreise Leipzig, Nordsachsen und Saalekreis.


    Ansprechpartner für die Presse

    Pressesprecherin
    Frau Ruth Justen
    Telefon: +49 (0) 152 / 3364 7983
    E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de


    Downloads

    EPK-Uebersicht-mhm-2010-Internet.rtf (RTF, 76,94 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten