Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 10.02.09 | mitteldeutsche handwerksmesse

    Energiesparen mit Heizungs-Check - Neue Aktion beginnt mit der mitteldeutschen handwerksmesse in Leipzig

    Gemeinschaftsaktion Stadtwerke Leipzig und SHK-Innung

    Anlässlich der mitteldeutschen handwerksmesse (7. bis 15. Februar 2009) in Leipzig geben die Innung Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Leipzig und die Stadtwerke Leipzig den Startschuss für den "Heizungs-Check". "Viele Eigentümer suchen Rat, um ihre Wohnungen und Häuser noch energieeffizienter zu gestalten und so Energie und Kosten zu sparen", erklärt Günther Beer, Obermeister der Innung SHK Leipzig. "Mit der Gemeinschaftsaktion der Stadtwerke Leipzig und der SHKL-Innung können wir mit Hilfe speziell zertifizierter Innungsfachbetriebe kostengünstig das Verbesserungspotenzial der Heizanlage ermitteln." Energieeinsparmöglichkeiten stecken im gesamten Heizungssystem: vom Kessel über die Wärmeverteilung bis hin zum Heizkörperventil.

    Der Heizungs-Check befasst sich mit allen drei Komponenten der Heizanlage und verläuft in drei Schritten. Zunächst wird die Wärmeerzeugung bewertet. Hier spielen Faktoren wie der Abgabeverlust, die Oberflächenverluste, die Dimension des Heizkessels oder die Regelung des Kesselthermostates eine Rolle. In einem zweiten Schritt werden die Energieverluste bei der Wärmeverteilung vom Kessel über die Pumpe und der Hydraulik zu den Heizkörpern getestet. Zuletzt überprüfen die Experten, ob die Heizkörper und ihre Thermostate einwandfrei funktionieren.

    Direkt im Anschluss erfahren die Eigentümer, wie effizient ihre Heizanlage läuft und wie hoch der Optimierungsbedarf ist. Der Test ist bundesweit einheitlich. "Die unabhängige, fachmännische Bewertung gibt den Eigentümern Planungssicherheit", ergänzt Beer.

    Der Heizungs-Check kostet für Wohnungen mit bis zu drei Räumen 100,00 Euro. Bei Wohnungen mit mehr als drei Zimmern und Einfamilienhäusern fallen 200,00 Euro an. Interessierte, die sich ihren Heizungs-Check fördern lassen möchten, können sich an das Energieberatungszentrum der Stadtwerke Leipzig in der Pfaffendorfer Straße 2 unter der Telefonnummer 0341/121 33 33 wenden. Das Zentrum ist montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

    UMWELT PLUS-Programm: Energiesparen mit den Stadtwerken Leipzig

    Die Stadtwerke Leipzig fördern den Heizungs-Check im Rahmen ihres UMWELT PLUS-Programms. Der Erhalt einer lebenswerten Umwelt für kommende Generationen sowie der verantwortungsbewusste Umgang mit den natürlichen Ressourcen gehören zu den Grundzielen der Stadtwerke Leipzig. Sie unterstützen ihre Kunden in punkto Energiesparen mit dem UMWELT PLUS-Programm. Es bündelt energiesparende und umweltschonende Dienstleistungen und zahlreiche Förderprogramme, die alle ein Ziel verbindet: die Umwelt und den Geldbeutel der Kunden zu schonen.

    Zur mitteldeutschen handwerksmesse präsentieren die Stadtwerke Leipzig beispielsweise ihren kostenlosen Verleih von Energiemessegeräten und den Umstellbonus Erdgas. Die Messgeräte entlarven zuverlässig die Stromfresser im Haushalt. Oft reicht es schon, einzelne Geräte auszutauschen oder Stand-by-Geräte mit abschaltbaren Steckerleisten auszurüsten, um den Stromverbrauch zu senken.

    Mit einem Umstellbonus belohnen die Stadtwerke Leipzig darüber hinaus alle, die sich für eine umweltfreundliche Wärmeversorgung mit Erdgas entscheiden. Wer auf Erdgas umsteigt, erhält einen Bonus von bis zu 1.111 Euro, je nach Vertragsleistungen.

    Mehr Informationen zu den Förderprogrammen des UMWELT PLUS-Programms der Stadtwerke Leipzig gibt es im Energieberatungszentrum oder unter www.swl.de.

    Verbrauchermessen noch bis zum 15. Februar geöffnet

    Bis zum 15. Februar zeigen insgesamt 1.089 Aussteller ihre Angebote rund um die Themen Freizeit, Haus, Hof, Garten, Wohnen und Handwerk zu den Verbrauchermessen HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutsche handwerksmesse. Vom 12. bis 15. Februar ergänzen die Wassersportmesse Beach und Boat und vom 13. bis 15. Februar die ImmobilenMesse Leipzig das Messeduo zum Messekleeblatt.


    Ansprechpartner für die Presse

    Pressesprecherin
    Frau Ruth Justen
    Telefon: +49 (0) 152 / 3364 7983
    E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM-Heizungs-Check-Internet.rtf (RTF, 19,73 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten