Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 08.01.16 | HAUS-GARTEN-FREIZEIT, mitteldeutsche handwerksmesse

    Messeduo mit Schwerpunkt „Sicherheit für das Eigenheim“

    mitteldeutsche handwerksmesse und HAUS-GARTEN-FREIZEIT bieten Informationen vom Fachmann

    Die Kriminalstatistiken der Polizei belegen, die Zahl der Wohnungs- und Hauseinbrüche – vor allem in den Großstädten – nimmt zu. Aber auch in ländlichen Gemeinden wird Vorsorge immer wichtiger. Der Bevölkerungsschwund im Umland sorgt für weniger wachsame Nachbarn. Eine Investition in Sicherheitstechnik beziehungsweise einbruchshemmende Maßnahmen wird daher von immer mehr Haus- und Wohnungseigentümern vorgenommen. Wichtige Informationen, modernste Lösungen und den passenden Fachbetrieb für die Installation gibt es vom 13. bis 21. Februar 2016 beim Messedoppel HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutsche handwerksmesse. Darüber hinaus präsentieren sich auf beiden Veranstaltungen mehr als 1.000 Aussteller und bieten an den neun Messetagen die neuesten Angebote aus den Bereichen Garten, Bauen, Wohnen, Renovieren, Einrichten und Mode.

    „Der wachsenden Nachfrage nach Sicherheitstechnik und Einbruchschutz werden wir mit zahlreichen namhaften Ausstellern und Marken auf den Messen HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutsche handwerksmesse gerecht. Das breite Angebotsspektrum reicht von A wie Alarmanlage bis Z wie Zylinderschloss“, sagt Bettina Kaiser, Projektdirektorin des Messedoppels und ergänzt: „Um den Einbrechern das Leben möglichst schwer zu machen und sie von ihrem Vorhaben abzubringen, finden die Messebesucher zahlreiche mechanische aber auch vollautomatisierte, digitale Produkte und Lösungen. Was diese Systeme bereits alles beherrschen, lässt sich während der Messelaufzeit live erleben.“

    So sehen die Besucher unter anderem, welche Leistungsfähigkeit Fingerabdrucksensoren besitzen und wie diese in Alarmanlagen Verwendung finden oder zum Öffnen von Türen und Toren benutzt werden. Auch die komplette Hausüberwachung per Handy-App ist dank vernetzter Sensoren kein Zukunftsthema mehr, sondern längst marktreif und unkompliziert zu installieren. Befindet sich ein Fremder auf dem Grundstück oder versucht ein Einbrecher das Fenster aufzuhebeln, bekommt der Eigentümer eine Benachrichtigung, kann per Videoüberwachung aus der Ferne nach dem Rechten sehen und im Ernstfall die Polizei benachrichtigen.

    Hausbesitzer, die sich Sorgen um die Höhe der Anschaffungs- und Einbaukosten machen, sollten nicht nur die unterschiedlichen Produkte vergleichen, sondern auch einen Blick auf die Förderangebote staatlicher Banken machen. Denn seit November 2015 existieren spezielle Förderprogramme, mit denen unter bestimmten Voraussetzungen einbruchhemmende Maßnahmen finanziell unterstützt werden. Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist es so beispielsweise möglich, sich den Einbau spezieller Türen, Schlösser und Sperrbügel fördern zu lassen. Selbiges gilt für Fenster, Rollläden, Alarmanlagen und Beleuchtungseinheiten zur Abschreckung von Eindringlingen. In Zeiten von besonders einfallsreichen Trickbetrügern zählen sogar Türspione, Gegensprechanlagen und Technik für Videoüberwachung zum Förderkatalog. Eine Vielzahl der erwähnten Maßnahmen zählen zu den KfW-Programmen „Altersgerechtes Umbauen“ beziehungsweise „Energieeffizient Sanieren“. Bettina Kaiser: „Ein Besuch der HAUS-GARTEN-FREIZEIT und der mitteldeutschen handwerksmesse lohnt sich. Denn kompetente Auskunft zu den Förderbestimmungen, zur Beantragung und Vertragsabwicklung gibt es auf dem Messedoppel direkt vom Fachmann.“

    Ein Ticket, drei Messen – Öffnungszeiten und Preise

    Die mitteldeutsche handwerksmesse findet vom 13. bis 21. Februar parallel zur großen Verbraucherschau HAUS-GARTEN-FREIZEIT statt. Dort präsentieren Aussteller alles rund um die Themen Haus, Garten, Wohnen und Freizeit. Das Messeduo wird vom 18. bis 21. Februar durch die Wassersportmesse Beach & Boat ergänzt. Die Tageskarten kosten 10,50 Euro, ermäßigt 8,00 Euro und gelten für alle drei Messen.

    Über die HAUS-GARTEN-FREIZEIT

    Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT ist eine der größten Verbraucherausstellungen Deutschlands. Vom 13. bis 21. Februar 2016 präsentiert die Veranstaltung mehr als 800 Aussteller aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Garten, Gesundheit, Freizeitgestaltung, Mode und Heimtier. Auf 54.000 Quadratmetern bietet die Veranstaltung neben Beratung und Produktpräsentationen sowie -verkauf ein umfangreiches Rahmenprogramm. In diesem Jahr steht die Erlebniswelt in der Glashalle unter dem Motto „Der Berg ruft“. Vor Ort genießen Besucher alpines Flair und bummeln durch ein uriges Bergdorf. Unterhaltsame Mitmach-Aktionen für die ganze Familie und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm runden das Erlebnis HAUS-GARTEN-FREIZEIT ab. Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT findet gemeinsam mit der mitteldeutschen handwerksmesse statt und erwartet rund 180.000 Besucher.

    mitteldeutsche handwerksmesse:

    www.handwerksmesse-leipzig.de

    www.leipziger-messe.de


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecherin
    Frau Patricia Grünzweig
    Telefon: +49 341 678 65 44
    Fax: +49 341 678 16 65 44
    E-Mail: p.gruenzweig@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM_HGF_mhm_16_Sicherheit.docx (DOCX, 612,67 kB)button imagebutton image


    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten