Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 04.02.10 | mitteldeutsche handwerksmesse

    mitteldeutsche handwerksmesse erstmals mit Partnerregion: Mecklenburg-Vorpommern

    "Segel setzen. Flagge zeigen." lautet die inszenatorische Leitidee für die Eröffnungsveranstaltung

    Zur 13. Ausgabe stellt die mitteldeutsche handwerksmesse vom 13. bis 21. Februar mit der Länderpräsentation des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern erstmals eine Partnerregion vor. Die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern gestaltet gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern einen Gemeinschaftsstand und ein buntes Programm zur Eröffnung der Messe in Leipzig.

    Unter dem Motto "Segel setzen. Flagge zeigen." erwartet die Besucher zur Eröffnungsveranstaltung der mitteldeutschen handwerksmesse am 13. Februar 2010 ein außergewöhnliches Programm. Es verbindet landestypische Elemente und den Schiffsbau als Sinnbild für das Zusammenspiel traditioneller und moderner Handwerksberufe.

    Der Schirmherr der mitteldeutschen handwerksmesse 2010 Jürgen Seidel, Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, eröffnet die Publikumsmesse am 13. Februar 2010 um 10.00 Uhr in der Glashalle gemeinsam mit dem Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Otto Kentzler, und dem Geschäftsführer der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner.

    "Das Handwerk ist eine tragende Säule der Wirtschaft, modern und mit überregional interessanten Produkten und Leistungen gut aufgestellt. Auch im Marketing gehen wir neue Wege. Darum freuen wir uns, Mecklenburg-Vorpommern als erstes Partnerland präsentieren zu können", sagt Jürgen Seidel, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern.

    Als künstlerisches Bindeglied und Informationsmedium führt der Schauspieler und Pantomime Jörg Jüsche in Gestalt eines Kapitäns durch die einstündige Show. Musikalisch eingeleitet wird diese durch die Jazzband des Landespolizeiorchesters Mecklenburg-Vorpommern. Mit einem originellen Matrosentanz wird die Folkloregruppe "Danzlüd ut Wismer" das Publikum in ihren Bann ziehen. Das unweigerlich mit Mecklenburg-Vorpommern verbundene Küsten-Feeling vermittelt der Alleinunterhalter Charly Frommke, der - gekleidet in Warnemünder Fischertracht - auf seinem Schifferklavier landestypische Klänge zum Besten gibt. Forstwirt Roland Jorke rundet die Darbietung ab. Er formt live auf spektakuläre Weise mit Motorsäge und Holzschnitzinstrumenten aus einfachen Holzblöcken ausgefallene Figuren.

    Ausgewählte Künstler der Eröffnungsinszenierung treten auch während der Messe am Gemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommern in der Halle 2 auf. Hier präsentieren sich 14 Unternehmen aus dem hohen Norden mit vielfältigen Angeboten. Die Palette reicht von der Bernstein-Drechselei über ein Brauhaus, eine Fleischerei und einen Metallinstrumentenbauer bis hin zur Zimmerei.

    mitteldeutsche handwerksmesse mit 233 Ausstellern

    Die mitteldeutsche handwerksmesse geht im Februar 2010 zum 13. Mal an den Start. Insgesamt 233 Aussteller zeigen in der Messehalle 2 ihre Angebote. "Wir bieten eine Plattform für die öffentliche Präsentation von Produkten und Leistungen", erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. "Zur Messe können die Unternehmen auch die Marktfähigkeit ihrer Angebote testen, um ihre Marktstrategien zu überprüfen."

    Die Palette der Ausstellungsthemen reicht von Augenoptik und Bioenergieanlagen über Einbaumöbel und Tischlerarbeiten bis hin zu Mode in Einzelanfertigung, Nahrungsmitteln, Porzellan oder Zahntechnik. Die Messe ist der wichtigste Präsentationsstandort in Mitteldeutschland für Produkte und Dienstleistungen des Handwerks und gehört zu den besucherstärksten Handwerksmessen in Deutschland.

    Weitere 30 Handwerksbetriebe beteiligen sich an der parallel stattfindenden HAUS-GARTEN-FREIZEIT. Hier stellen 865 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Garten und Wohnen bis hin zu Gastronomie, Mode und Schmuck sowie Freizeitgestaltung vor. Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT feiert im Februar 2010 ihr 20. Jubiläum.

    Zum zweiten Mal begleitet die Wassersportmesse Beach und Boat das Messetrio. Insgesamt 130 Aussteller präsentieren vom 18. bis 21. Februar 2010 ihre Angebote für Sport, Touristik und Erholung am Wasser.

    Fertig- und Massivhäuser, Eigentumswohnungen, Grundstücke sowie Mietimmobilien stehen auf dem Programm der ImmobilienMesse Leipzig. Sie ergänzt die großen Verbrauchermessen am zweiten Wochenende. Zu den 75 Ausstellern zählen auch Immobilienmakler, Bauträger und Finanzierungsinstitute.

    Die vier Messen sind jeweils von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Im Eintrittspreis enthalten ist die kostenfreie Hin- und Rückfahrt zum Messegelände im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV), beschränkt auf die Zonen 110 (Leipzig), 210 (Halle) sowie die Zonen 151 bis 234 der Landkreise Leipzig, Nordsachsen und Saalekreis.


    Ansprechpartner für die Presse

    Pressesprecherin
    Frau Ruth Justen
    Telefon: +49 (0) 152 / 3364 7983
    E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM-mdh-Mecklenburg-Vorpommern-Internet.rtf (RTF, 91,67 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten