Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 01.08.11 | mitteldeutsche handwerksmesse

    Mitteldeutsches Bauforum: Sachverständige diskutieren über Zukunft und Herausforderungen für den Berufsstand

    Auf dem Mitteldeutschen Bauforum (12. bis 14. Oktober 2011) findet am 13. Oktober 2011 das erste Mitteldeutsche Sachverständigen-Forum statt. Es wird auf Initiative der Architektenkammer Sachsen und der Ingenieurkammer Sachsen in Kooperation mit dem BVS Sachsen im Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. veranstaltet.

    "In diesem Forum geht es um Nachwuchsförderung, Aus- und Weiterbildung sowie die Wahrnehmung der Sachverständigen in der Öffentlichkeit. Das Mitteldeutsche Sachverständigenforum mit Teilnehmern aus den Ländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen bietet die Möglichkeit, gemeinsam Lösungsansätze zu finden, um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden“, sagt Dipl.-Ing. Michael Gronemann, freier Architekt und Vorsitzender des Sachverständigenausschusses der Architektenkammer. "Wir wollen unseren Berufskollegen außerdem spezielles Fachwissen zu neuen technischen und rechtlichen Aspekten vermitteln. Ziel ist dabei auch, Kooperationen und den Erfahrungsaustausch von Sachverständigen unterschiedlicher Arbeitsgebiete bei der Bearbeitung der zunehmend komplexeren Aufgaben zu befördern,“ erklärte Dr.-Ing. Siegfried Schlott, Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Energie und Nachhaltiges Bauen“ der Ingenieurkammer Sachsen.

    Den Auftakt bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Quo vadis Sachverständigenwesen“. Von 13.00 bis 14.15 Uhr geht ein hochrangig besetztes Podium vielfältigen Themen des Berufsstandes nach. Hier werden neue Herausforderungen mit Blick auf die privatrechtliche Anerkennung und neue Strukturen bei der Zertifizierung von Sachverständigen erörtert. Dazu stehen aktuelle Entscheidungen aus der Rechtsprechung und die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs im Mittelpunkt. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Boris Schade-Bünsow, Chefredakteur der Zeitschrift "Bauwelt“.

    Im Anschluss informieren anerkannte Sachverständige in Vorträgen und Diskussionsbeiträgen über die Themenkomplexe: Schäden an Gebäuden im Hinblick auf sicherheitsrelevante und funktionelle Mängel, Immobilien- und Grundstücksbewertung hinsichtlich neuer Rechtsverordnungen sowie technische Ausrüstung und Energieeffizienz.

    Parallel zum Mitteldeutschen Bauforum veranstaltet die Leipziger Messe die efa - 12. Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation sowie die SHKG - Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Gabriele Groeger
    Telefon: +49 341 678 65 64
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: g.groeger@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM-Sachverstaendigenforum.rtf (RTF, 63,15 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten