Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 28.01.10 | mitteldeutsche handwerksmesse

    Vielfalt am Thüringer Gemeinschaftsstand zur mitteldeutschen handwerksmesse in Leipzig

    Thüringentag am 15. Februar mit zahlreichen Aktionen

    Die Handwerkskammer für Ostthüringen organisiert auch in diesem Jahr den Thüringer Gemeinschaftsstand auf der mitteldeutschen handwerksmesse in Leipzig, die vom 13. bis 21. Februar stattfindet.

    Insgesamt 22 Thüringer Handwerksunternehmen finden am Gemeinschaftsstand Platz. Das Ausstellungsangebot reicht vom traditionellen Kunsthandwerk bis hin zu innovativen Produkten in der Energie- und Umwelttechnik wie der Solarenergiegewinnung, die von der Firma Borz aus Bad Klosterlausnitz vorgestellt wird.

    Schwerpunktthemen des Thüringer Handwerks in Leipzig sind zudem die Bereiche Bildung und Umwelt. Das Umweltzentrum des Handwerks Thüringen aus Rudolstadt stellt unter anderem Fortbildungsprogramme zum "Gebäudeenergieberater und -diagnostiker" sowie zur "Fachkraft im Lehmbau" vor. Weitere Themen sind die "Konsequenzen aus der Energieeinsparverordnung 2009 für das Handwerk" und seine Kunden sowie die Kampagne "Haus sanieren - profitieren" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

    Im Themenkomplex der Aus- und Weiterbildung beleuchten Experten die Berufs- und Studienwahlorientierung, die Ausbildungsberatung, die Lehrstellenbörsen sowie das Projekt "Jobstarter" zur Unterstützung erstausbildender Unternehmen. Gleichzeitig können sich Interessenten über den Lehrlingsaustausch innerhalb der EU beraten lassen oder mehr über die Meisterausbildung im Handwerk erfahren.

    "Die mitteldeutsche handwerksmesse ist die größte Handwerksmesse in den neuen Bundesländern. Sie ist damit für unsere Mitgliedsbetriebe die ideale Plattform, sich den Kunden weit über die Region hinaus zu präsentieren und Aufträge zu generieren", erklärt Klaus Nützel, Präsident der Handwerkskammer für Ostthüringen. "Wir wollen die Messe aber auch nutzen, um auf Handwerksberufe und ihre Karrierechancen aufmerksam zu machen."

    Am 15. Februar veranstaltet das Thüringer Handwerk einen Thüringentag im Rahmen der Messe, wobei zahlreiche Aktionen geplant sind. Mit dabei sind beispielsweise die Tourismus GmbH Thüringen sowie die Stadtverwaltung Gera. Sie informieren über touristische und wirtschaftliche Aspekte des Freistaates. Außerdem erläutern Experten auf der Aktionsfläche gleich neben dem Thüringer Gemeinschaftsstand den Bau einer Fasssauna und die Entstehung des Bieres von der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

    Auf dem Programm stehen auch eine Modenschau mit Kreationen aus Thüringen und ein Schaufrisieren. Abgerundet wird der Thüringentag durch einen Vortrag zur richtigen und gesunden Ernährung mit Produkten des Nahrungsmittel-Handwerks. "Das gesamte Programm soll dazu beitragen, das Handwerk aus Thüringen noch bekannter zu machen und so unseren Betrieben neue Absatz- und Auftragschancen zu ermöglichen“, so Klaus Nützel.

    Die mitteldeutsche handwerksmesse geht im Februar 2010 zum 13. Mal in der Messehalle 2 an den Start. Rund 200 Aussteller zeigen hier ihre Angebote. "Wir bieten eine Plattform für die öffentliche Präsentation von Produkten und Leistungen", erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. "Zur Messe können die Unternehmen auch die Marktfähigkeit ihrer Angebote testen, um ihre Marktstrategien zu überprüfen."

    Die Palette der Ausstellungsthemen reicht von Augenoptik, Bioenergieanlagen über Einbaumöbel und Tischlerarbeiten bis hin zu Mode in Einzelanfertigung, Nahrungsmitteln, Porzellan oder Zahntechnik.

    Die Messe ist der wichtigste Präsentationsstandort in Mitteldeutschland für Produkte und Dienstleistungen des Handwerks und gehört zu den besucherstärksten Handwerksmessen in Deutschland.

    Weitere 30 Handwerksbetriebe beteiligen sich an der parallel stattfindenden HAUS-GARTEN-FREIZEIT. Hier zeigen insgesamt 850 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Garten und Wohnen bis hin zu Gastronomie, Mode und Schmuck sowie Freizeitgestaltung. Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT feiert im Februar 2010 ihr 20-jähriges Jubiläum.

    Fertig- und Massivhäuser, Eigentumswohnungen, Grundstücke sowie Mietimmobilien stehen auf dem Programm der ImmobilienMesse Leipzig. Sie ergänzt die großen Verbrauchermessen am zweiten Wochenende. Zu den rund 80 Ausstellern zählen auch Immobilienmakler, Bauträger und Finanzierungsinstitute.

    Zum zweiten Mal begleitet die Wassersportmesse Beach und Boat das Messetrio. Rund 130 Aussteller präsentieren vom 18. bis 21. Februar 2010 ihre Angebote für Sport, Touristik und Erholung am Wasser.

    Die vier Messen sind jeweils von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Im Eintrittspreis enthalten ist die kostenfreie Hin- und Rückfahrt zum Messegelände im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV), beschränkt auf die Zonen 110 (Leipzig), 210 (Halle) sowie die Zonen 151 bis 234 der Landkreise Leipzig, Nordsachsen und Saalekreis.


    Ansprechpartner für die Presse

    Pressesprecherin
    Frau Ruth Justen
    Telefon: +49 (0) 152 / 3364 7983
    E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM-Uebersicht-Gera-2010-ohne-Fotos.rtf (RTF, 78,95 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten