Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 16.02.10 | mitteldeutsche handwerksmesse

    Weltrekordversuch auf der mitteldeutschen handwerksmesse: Feierlicher Anschnitt um 15.00 Uhr

    Die Landesinnung der Konditoren Sachsen-Anhalt und der Handwerkskammer Halle versuchen am Mittwoch, dem 17. Februar 2010, auf der mitteldeutschen handwerksmesse (13. bis 21. Februar 2010) in Leipzig einen Weltrekord aufzustellen. Sie backen eine Torte in Form der Himmelsscheibe von Nebra mit einem angestrebten Durchmesser von drei Metern.

    Der Weltrekordversuch startet um 10.00 Uhr in der Messehalle 2 am Stand A21/B22. Die Riesentorte wird bis 15.00 Uhr vor Ort zusammengesetzt. Ob der Weltrekordversuch geglückt ist, erfahren die Konditoren und Zuschauer um 15.00 Uhr. Dann wird die Torte vermessen. Den feierlichen Anschnitt übernimmt Detlef Schubert, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, Sachsen-Anhalt, im Beisein von Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle, Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, und dem Obermeister der Landesinnung der Konditoren Sachsen-Anhalt, Michael Wiecker.

    Die Zahlen der Zutaten, die dafür verarbeitet werden sollen, sind beachtlich:

    120 Kilogramm Butterkrem,

    15 Kilogramm Haselnussnougat,

    50 Kilogramm Schokolade,

    500 Eier,

    25 Kilogramm Zucker

    und je zehn Kilogramm Weizenstärke, Weizenmehl und Butter.

    Während die Konditoren ihr Handwerk verrichten, hält der Direktor vom Landesamt für Denkmalpflege/Landesmuseum für Vorgeschichte Halle, Herr Prof. Dr. Harald Meller, einen Vortrag zur Geschichte der Himmelsscheibe von Nebra. Dieser beginnt um 13.40 Uhr in der Messehalle 2 am Imagestand des Handwerks (C25/D24).

    Passend zum Weltrekordversuch können Messebesucher zudem die Masterkopie der Himmelsscheibe von Nebra in Leipzig bestaunen.


    Ansprechpartner für die Presse

    Pressesprecherin
    Frau Ruth Justen
    Telefon: +49 (0) 152 / 3364 7983
    E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM-Ankuendigung-Weltrekordversuch-Internet.rtf (RTF, 41,12 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.handwerksmesse-leipzig.de

    http://www.leipziger-messe.de

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Datenschutz & Haftung| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten